Erfolgreicher Start ins neue Jahr: ASF-EMPFANG in Wolfenbüttel

 
 

Einen erfolgreicher Start ins neue Jahr feierte die ASF im Bezirk beim traditionelllen Neujahrsempfang mit zahlreichen Besucher/innen am vergangenen Sonnabend wieder in der Schünemannsche Mühle in Wolfenbüttel.

 
Nje 2018 2

Simone Wilimzig-Wilke als Vorsitzende des ASF-Bezirks Braunschweig und Ratsfrau der Stadt Braunschweig begrüßte die Gäste, blickte auf ein intensives und erfolgreiches Jahr 2017 zurück und nahm gauch gleich das neue Jahr 2018 mit dem 100-jährigen Jubiläum des Frauenwahlrechts in den Fokus.

Nje 2018 3

Dr. Carola Reimann als neue niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und auch Wolfenbüttels neue Landtagsabgeordnete Dunja Kreiser  wiesen in ihren Grußworten auf die vielen Herausforderungen im neuen Jahr hin und forderten die Frauen auf sich einfach mehr zu zutrauen.

 

Nje 2018 4

Und dann gab es noch den kulturellen Leckerbissen: Gute Musik verbunden mit bissigen, kabarettistischen Einlagen von Geza Gal am Klavier und Gisa Flake am Mikro.

Berichterstattung in der Presse

 
    Bürgergesellschaft     Gleichstellung     Kampagnen     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.