8. SPD Frühlingstreffen: Barcelona und die Costa Brava

Costabrava 3
 

Ein Bericht über eine spannende, interessante und fröhliche Reise.

Mit gut 350 Teilnehmern, darunter 28 aus dem SPD Bezirk Braunschweig, fand das 8.Frühlingstreffen an der Costa Brava statt. Und, das kann schon jetzt gesagt werden. Es war eine tolle, erlebnisreiche und fröhliche Fahrt, die den Teilnehmern noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.
 

 

Nach der Flugreise von Hannover nach Barcelona fuhr die 45 köpfige Reisegruppe aus Niedersachsen unter der Leitung von Karl-Heinz Mühe in den Küstenort Santa Susanna, wo sie im Hotel „Aquamarina“ bestens untergebracht war. Hier traf man auch viele alte Bekannte aus der ganzen Bundesrepublik; denn viele Reiseteilnehmer haben auch schon an den Frühlingstreffen der vergangenen Jahre teilgenommen. Und nach einem guten spanischen Brauch erhielten alle Damen zur Begrüßung eine rote Rose.
Für die 6 Tage am Mittelmeer war ein erlebnisreiches Programm vorbereitet, so dass alle touristischen und kulturellen Erwartungen mehr als erfüllt wurden. Hier ein kurzer Überblick über die Höhepunkte während der Tagestouren und der Abendveranstaltungen:
 

Costabrava 3

Barcelona ist eine sehenswerte Weltstadt mit 2 Millionen Einwohnern. Wir besuchten sie zweimal und haben bei weitem nicht alles gesehen. Aber die Olympiasportstätten, das Gelände der Weltausstellung, die großartigen Markthallen, die Sagra Familie, die Stierkampfarena (Stierkampf ist jetzt verboten!), die Gaudihäuser und vieles mehr haben wir gesehen.

Costabrava 1

Der Besuch des Klosters Monteserrat mit der „Schwarzen Madonna“ ,der Schutzheiligen Katalaniens, und dem Chorgesang des weltbekannten Knabenchores „La Escolania“ waren ein beeindruckendes Erlebnis.
Nicht nur Kunstkenner sondern alle Reisefreunde fanden den Besuch des Dali- Museums in Figures hoch interessant. Auf drei Etagen sind dort die vielfältigen Exponate (Malerei, Bildhauerei, Goldschmiedekunst) des Künstlers Salvadore Dali ausgestellt.
Die Rundfahrten führten uns auch nach Lloret de Mar und nach Tossa de Mar, einer ehemaligen von Römern bewohnten mittelalterlichen Stadt.
 

Costabrava 2

Natürlich wurde auch kräftig gefeiert. Beim SPD Frühlingsfest wie auch beim Abschiedsabend kamen alle auf ihre Kosten. Ein unterhaltsames Folkloreprogramm, schwungvolle Tanzmusik und leckeres Essen mit gutem Wein trugen dazu bei, dass alle in guter und fröhlicher Stimmung waren.
Beim Politischen Frühschoppen mit dem spanischen Europapolitiker der Sozialisten
Enrico Baron Crespo wurden Themen der Europapolitik, die Euro-Krise und die politische Entwicklung Spaniens nach der Franco-Diktatur diskutiert. In der sehr lebhaften Diskussion wurden u.a.das Schengenabkommen, die Arbeitslosigkeit, die Ratingagenturen, die Steuerflucht und der Einsatz der Solarenegie angesprochen.

Nach einer erlebnisreichen Woche wurde dann die Rückreise angetreten. Mit einem Blick aus dem Flugzeug auf das Steinhuder Meer fand die Reise dann ihren Abschluss. Das Urteil der Reisegruppe war eindeutig: Wieder einmal hat der SPD Reiseservice eine tolle Reise organisiert und reibungslos durchgeführt.

Bericht: Karl-Heinz Mühe

 

Costabrava 4
Costabrava 5