SPD-Bezirksparteitag in Gifhorn stimmt auf Bundestagswahlkampf ein

Bezirksparteitag2013 2
 
 

Als Gastredner stimmte der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Olaf Scholz die ca. 300 Delegierte und Gäste des ordentlichen Parteitages des SPD-Bezirks Braunschweig auf den anstehenden Bundestagswahlkampf ein und machte klar: Die SPD will ab September wieder regieren !

 
Bezirksparteitag2013 1
 

Detlef Tanke eröffnete den Parteitag, natürlich nicht ohne zunächst der Braunschweiger Eintracht und allen Fans zum Aufstieg in die Erste Liga zu gratulieren.

Gundolf Algermissen, ehemaliger DGB-Regionschef, jetzt in seiner Fuktion als Vertreter der Akademie Regionale Gewerkschaftsgeschichte erinnerte an den Todestag von Wilhelm Bracke am 27.04.1880.

 
Verfügbare Downloads Format Größe
Gundolf Algermissen zum Todestag Von Wilhelm Bracke PDF 61 KB
Bezirksparteitag2013 6

Mit seinem Grußwort aus EUROPA auch Gast des Bezirksparteitages war MdEP Bernd Lange (vorne 2.v.r.)

Bezirksparteitag2013 4

Gastredner Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt - rechts Gastgeber und wiedergewählter SPD-Bezirkschef Hubertus Heil.

Neben der Antragsberatung, die genauen Ergebisse dazu als Dateidownload weiter unten, zu den Themenbereichen

- Satzungsänderung - neue Satzung
- Region
- Landespolitik
- Umwelt , Energie & Verkehr
- Gesellschaftspolitik, Soziales & Integration
- Gesundheit
- Bildung

wurde auch der Bezirksvorstand und weitere Gremien neu gewählt.
Hubertus Heil wurde dabei mit 94 Prozent der Stimmen als Bezirksvorsitzender bestätigt.
Gute Stimmergebnisse gab es auch für die vier Stellvertreter: Dr. Carola Reimann, Eva Schlaugat, Stephan Manke und Detlef Tanke. Dies und alle weiteren Wahlergebnisse dokumentieren wir weiter unten.

Verfügbare Downloads Format Größe
Übersicht der Ergebisse der Antragsberatung PDF 20 KB
Antragsbuch-Beschlüsse 2013 PDF 257 KB
Beschlussbuch 2013 PDF 182 KB
Verfügbare Downloads Format Größe
Wahlergebnisse PDF 12 KB
Wahlergebnisse Delegierte Bundes- und Landesparteitage PDF 12 KB

Ankündigung des Ordentlichen Bezirksparteitag 2013

Berichterstattung in den Medien

Kleine Bildergalerie vom Parteitag

Bezirksparteitag2013 3

Hubertus Heil bei der Aufnahme der zwei neuen SPD-Mitglieder Lisa-Marie Behrens und Anatasia Reiter und dem Gastgeschenk an Olaf Scholz: Natürlich ein Schal des Bundesliga-Aufsteigers aus Braunschweig verbunden mit einer Einladung zum Spiel Eintracht Braunschweig gegen den HSV.

Bezirksparteitag2013 5

Illustre Gäste des Parteitages von links:
Thomas Brych (SPD-Landratskandidat in Goslar), Wilhelm Schmidt (Präsident der Arbeiterwohlfahrt), Matthias Wunderling-Weilbier (Landrat im Landkreis Helmstedt), Peter-Jürgen Schneider (Nieders. Finanzminister) und Ulrich Markrth (Stadtrat in Braunschweig)

Bezirksparteitag2013 7

Von links: der Erste Bürgermeister von Hamburg Olaf Scholz, Immacolata Glosemeyer Mdl und Klaus-Peter Bachmann (Landtagsvizepräsident und Leiter des Parteitags)

Bezirksparteitag2013 9

"Wann wir schreiten Seit an Seit.." - der Parteitag beim Abschlusslied.

Bezirksparteitag2013 8

Auch ein stimmkräftiges Präsidium.

 
    ÖPNV     Arbeit     Bürgergesellschaft     Bildung und Qualifikation     Energie     Familie     Gesundheit     Gleichstellung     Kampagnen     Kommunalpolitik     Kultur     Niedersachsen     Parteileben     Sozialstaat     Steuern und Finanzen     Umwelt und Nachhaltigkeit     Wirtschaft
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.